Neu bei GreenPosh: Harold’s Taschen – Ledertaschen in dritter Generation

Das Label Harold’s

Alles was neu ist, ist immer besser, könnte man in unserer heutigen Welt meinen. Demzufolge müssten auch neue Taschen oder Rucksäcke mit modernen Designs, die up to date sind, immer besser sein. Aber stimmt das denn wirklich? Wer geift nicht gerne auf seine (oder ihre) erprobte Ledertasche zurück, welche über Jahre hinweg eine eigene, einzigartige Patina entwickelt hat. Eine Tasche, die Geschichten erzählt von Reisen um die Welt oder von prägenden zufälligen Erlebnissen im Alltag. Harold’s ist ein Label, das genau dies auszeichnet, bietet es doch Taschen und Rucksäcke aus Leder an, deren Form und Material grandiose Geschichten erzählen – oder darauf warten, von euch mit Geschichten gefüllt zu werden!

Harold’s ist eine renommierte Marke und bietet seit vielen Jahren hochwertige Ledertaschen, Rucksäcke und weitere Accessoires an. Ihren Urspung hat die Marke in den dreißiger Jahren, als Nikolaus Schmelz 1936 eine Ledertaschenmanufaktur in Obertshausen gründete und zu dieser Zeit vorrangig Taschen für anderen Marken herstellte. Dadurch verbesserte das Unternehmen schrittweise sein Know-How und konnte mit Hilfe des neu bei Harold’s eingestiegenen Sohnes, Günter Schmelz, 1970 mit einem Betrieb aus Italien kooperieren und erstmals den Namen Harold’s annehmen. In den Folgejahren schwankte die heimische Auftragslage jedoch, sodass Harold’s Partnerschaften mit indischen und kolumbianischen Herstellern aufbaute und kontinuierlich die eigenen Kollektionen erweiterte. Im Jahr 1998 stieg Thilo Schmelz, der Enkel, bei Harold’s ein und half dabei, die Produktion in Deutschland 2010 erneut aufzunehmen.

  • 1936 Gründung einer Ledertaschenmanufaktur in Obertshauen durch Nikolaus Schmelz
  • 1995 Einstieg des Sohnes Günter Schmelz in Unternehmen
  • 1970 Erstmaliger Gebrauch des Labels „Harold’s“ und Kooperation mit italienischem Betrieb
  • 1987 Partnerschaften mit Betrieben in Italien und Kolumbien
  • 1998 Kooperation mit indischem Betrieb
  • 1998 Einstieg des Enkels Thilo Schmelz in das Unternehmen
  • 2010 Wiederaufnahme Produktion in Deutschland

 

Ledertaschen passen auf den ersten Blick allerdings nicht wirklich zu GreenPosh, könnte man meinen. Warum findet ihr Harold’s also von nun an bei uns?

Nachhaltigkeit bei Harold’s Ledertaschen

Insbesondere durch den Einstieg von Thilo Schmelz sattelte Harold’s auf das Thema Nachhaltigkeit um. Als ausgebildeter Architekt hat dieser einen geschulten Blick für die Langlebigkeit von Gegenständen und sieht einige Gemeinsamkeiten zwischen einer Tasche und einem Haus. Beide müssen in ihrer Form und Funktion ausgeklügelt sein, beide müssen hinsichtlich Gebrauch und Design langlebig und funktional sein und beide sollten aus hochwertigen Rohstoffen gefertigt werden. Langlebigkeit ist überhaupt das Schlagwort bei Harold’s, denn wer seine Ledertasche oder seinen Rucksack jahrelang nutzt, hat auch länger etwas von seinem Produkt und ist nicht dazu gezwungen, sich ein neues Exemplar zu kaufen. Harold’s setzt aber nicht nur auf robuste und langlebige Materialien, sondern ist sich der Notwendigkeit von handwerklichem Können und einem zeitlosen Design bewusst. Nur wenn dieses Dreiergespann aus Material, Handwerk und Design ausbalanciert ist, hat das Unternehmen auch eine nachhaltige Ledertasche entworfen. Deswegen stellt sich das Design-Team zu Beginn einer neuen Tasche immer die gleichen Fragen:

  • Was will das Material?
  • Was will die Funktion?
  • Was will das Handwerk?
  • Wie will die Tasche erscheinen?
  • Wie wirkt die Tasche nach Jahren des Gebrauchs?

 

Und wer stellt die Ledertaschen von Harold’s anschließend her?

Hier produziert Harold’s

Harold’s produziert insgesamt in drei Ländern und hat sich an allen Orten an die vorherrschenden Gegebenheiten und Umstände angepasst. Um Taschen und Rucksäcke aus Leder mit einem zeitlosen Entwurf jedoch nachhaltig zu konzipieren bedarf es einer hohen handwerklichen Qualität, die Harold’s über konstante und vor allem transparente Produktionsbedingungen sicherstellt. Alle Angestellten in den indischen, kolumbianischen und deutschen Partnerbetrieben erhalten eine fundierte Ausbildung und gewissenhafte Einarbeitung, genießen vertraglich geregelte Arbeitszeiten und profitieren von sicheren und hygienischen Umständen sowie einer gleichmäßig verteilten Auftragslage. Durch diese Gegebenheiten und weitere Standards wie Krankenversicherung, Rentenversicherungen, Sozialversicherung sowie Industrieversicherung ist eine Mehrzahl der kolumbianischen Angestellten beispielsweise seit mehr als 20 Jahren im Betrieb. Kontinuität, Stabilität und die Wertschätzung der Handarbeit bestärken die Mitarbeiter in Kolumbien in ihrer Selbstwahrnehmung und lassen sie wahre Wunderwerke mit dem kolumbianischen naturbelassen Leder bewerkstelligen.

Im indischen Partnerbetrieb in Kalkutta genießen die Mitarbeiter zudem die Vorzüge der Zusammenarbeit mit SEDEX und dem Bureau Veritas, welche auf freiwilliger Basis versuchen, Themen wie soziale Arbeit oder Umweltbelange in die Unternehmstätigkeit zu integrieren. Ein Arbeiter-Kommittee, 15 bezahlte Tage Urlaub, ein Mutterschaftsurlaub von 90 bezahlten Tagen sowie bezahlte Überstunden geben der Angestellten des Betriebs weiterhin auf rechtlichem Wege Sicherheit und Stabilität.

Zeitloses Design trifft auf erstklassige Materialien und handwerkliches Können – Harold’s Taschen

Durch alle diese Elemente gelingt es Harold’s, Nachhaltigkeit mit Leder zu vereinen und Menschen in Kolumbien und Indien eine Perspektive zu bieten. Zeitloses Design, hervorragende Rohstoffe und traditionelle Techniken in der Verarbeitungen ermöglichen die Produktion von Ledertaschen mit echtem Charakter, die ihresgleichen suchen – und das auf eine nachhaltige Art und Weise. Ihr seid auf der Suche nach einer langlebigen Ledertasche, die euch treu auf euren täglichen Reisen begleitet?

0 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: GreenPosh empfiehlt: Food_Enthusiast vegane RezepteNächster Beitrag: Naschen ohne Reue – Schokolade, Rawnies und Pralinen ohne Zucker & vegan

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.