Neu bei GreenPosh: ikonische Ledertaschen von MYOMY aus Amsterdam

Das Label MYOMY

Wie könnten Mode und Fashion Accessoires nur aussehen, wenn wir Materialien verantwortungsbewusst einsetzten und unter fairen Bedinungen verarbeiteten? Ganz klar – so wie die Ledertaschen und Accessoires von MYOMY! Denn genau diese Frage stellte sich das niederländische Label zu Beginn seiner fabelhaften Reise und entwickelte 2007 unter dem ehemaligen Namen Goodforrall seine eigenen Ansätze, um das Thema Fashion mit Nachhaltigkeit zu verbinden. Ausgesprochen als „my-o-my“ war die erste Kollektion des Labels, die My Paper Bag Kollektion, ein riesiger Erfolg und ermutigte die Marke fortan weiter an seinen ikonischen Designs zu arbeiten und diese mit hochwertigen Materialien und fairer Arbeit zu ergänzen. Insbesondere die neuen Kollektionen zeigen seit 2014 alles, wofür das Unternehmen steht, verknüpfen die Produkte doch die Welt der Mode und des Designs mit der Welt um uns. Eine Welt, die MYOMY unter dem Motiv Let’s Do Good besser machen möchte!

So entstand das erste MYOMY Design

Inbesondere der ersten My Paper Bag Kollektion von MYOMY ist es zu verdanken, dass das Label es geschaft hat, die eigene Vision weiterzuverfolgen. Und das liegt zum Großteil am hervorragenden Design der MYOMY Ledertasche, sieht sie doch wie eine der bekannten Papiertüten aus amerikanischen Supermärkten aus. Wie kommt das? Die Entwürfe für die ikonischen Designs der MYOMY Ledertaschen entwickelt das Label in Zusammenarbeit mit sorgfältig ausgewählten, niederländischen Designtalenten. So auch bei der My Paper Bag Kollektion, welche von Ramón Middlekoop entworfen wurde. Dieser beobachtete einst einen Obdachlosen in der U-Bahn, der genau solch eine Tüte mit sich trug. Die Tüte war stark verschmutzt, die Form war aber nach wie vor intakt. Laut Ramón Middlekoop verlieh eben jener Zustand dem Obdachlosen und der Tüte einen Hauch von Grazie und Schönheit, welche er direkt in seinem Designversuch verwirklichte.

Faire Produktion in Indien

Es ist nicht nur das ikonische Design der Ledertaschen oder die Exklusivität des Labels MYOMY, sondern der nachhaltige Hintergrund, der uns von GreenPosh überzeugte. Alle Produkte von MYOMY werden von Hand von stolzen indischen Arbeitern hergestellt. Zudem bezahlt die Marke faire Löhne und setzt sich für die Bewahrung der heimischen Trinkwasserqualität ein, indem es etwaige Chemikalien in den Herstellungsprozessen vermeidet. Die MYOMY Ledertaschen werden weiterhin in Fairtrade-zertifizierten Betrieben hergestellt und sind WFTO- und LWG-zertifiziert.

Das Leder, das das Label einkauft ist seit 2007 „fairly obtained“ und stammt von Rindern, welche den Großteil ihres Lebens bereits auf den Feldern verbracht haben. Der Hintergrund dafür ist einfach erklärt. Bauern nutzen in Indien Büffel für die Feldarbeit, da sie sich Traktoren nicht leisten können. Wenn das Tier jedoch älter wird, ist es weniger leistungsfähig und die indischen Bauern müssen sich nun entscheiden, ob sie ihre Familien ernähren möchten oder ein Tier für die Feldarbeit nutzen, welches nicht mehr die volle Leistung erbringen kann. So verkaufen die Bauern ihre gealterten Büffel und erhalten Geld für das Fleisch und Leder der Tiere. Durch diese Gegebenheiten ist jedes Stück Leder bei MYOMY unterschiedlich in Dicke, Form und Struktur, was den Ledertaschen ihren einzigartigen Stil verleiht. MYOMY steht also für

  • Einzigartige, ikonische Designs
  • Verbindung von Fashion und Nachhaltigkeit
  • Fairly Obtained Leder
  • Verzicht von Chemikalien während der Gerbung
  • Faire Löhne und Sozialleistungen
  • Chance für die Arbeiter in Indien

 

Wenn du also eine Tasche von MYOMY kaufst, besitzt du nicht nur eine ikonische Ledertasche, sondern unterstützt zudem die fairen Rahmenbedingungen bei der Herstellung und steigerst die Chancen der Menschen in Entwicklungsländern und gibst diesen Hoffnung auf eine bessere Zukunft!

0 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Premium-Naturkosmetik von SAVUE BEAUTYNächster Beitrag: Pilates für Körper und Seele

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.