Welche Unternehmensform ist die passende für mich?

Für mich war klar – nachdem ich bisher in der Form der Einzelfirma selbstständig war, dass ich nun eine GmbH gründe. Schließlich habe ich mit GreenPosh großes vor ;-)

Ich machte einen Termin mit einem Anwalt um mich dazu beraten zu lassen. Schließlich brauche ich einen GmbH-Vertrag der alle möglichen Eventualitäten berücksichtigt – vor allem in Hinblick auf spätere Partner oder Geldgeber.

150409-unternehmensformenDie Beratung war sehr kompetent. Nach dem Gespräch, war ich mir nicht mehr sicher, ob ich sofort die GmbH starten soll.

Der Anwalt regte mich zu folgenden Überlegungen an:

  1. Wie groß ist mein Risiko die ersten Monate nach der Gründung (z.B. Haftung, Garantie, Personal etc.)?
  2. Was passiert im „worst case“, wenn es mit dem Unternehmen nicht klappt?
  3. Vergleiche die Szenarien mit den einzelnen Unternehmensformen
  4. Prüfe die Gründungskosten der einzelnen Unternehmensformen

Für mich, als alleinige Gründerin, stellte sich die Frage, ob ich eine GmbH, eine UG oder eine Einzelfirma zum Start gründen möchte?

Also wägte ich für mich die einzelnen Unternehmensformen ab und kam zum Entschluss, dass ich zunächst eine als Einzelfirma starte und später eine GmbH gründe.

Das macht in meinem Fall Sinn, um den anfänglichen Kapitalbedarf so gering wie möglich zu halten.

Ich werde die ersten Monate alleine arbeiten. Außer das für mich unergründliche, aber wichtige Thema „Buchhaltung“ wird outgesourct. Diese Lektion habe ich bereits durch mine bisherigen Selbstständigkeiten gelernt.

„Beschäftige dich nicht dauerhaft mit Dingen, die du nicht gut kannst und nicht gerne machst“. Stecke deine Energie in die Dinge, die du kannst – nur so bringst du das Unternehmen nach vorne“.

Hier findet ihr eine übersichtliche Auflistung der einzelnen Unternehmensformen.

Morgen habe ich einen Termin beim Arbeitsamt. Dort werde ich meinen Gründungszuschuss beantragen und berichte euch natürlich darüber ;-).

0 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Warum solo ein Unternehmen gründen?Nächster Beitrag: „Green“ Coke für GreenPosh

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.